Blog der Familie Motzet

Opel Astra: 10 Jahre und 200.000 KM

Werner Motzet  17 September 2016 09:26:57

10. Geburtstag


Unser "roter" Astra hatte heute vor einem Monat 10. Geburtstag, er wurde am Donnerstag 17. August 2006 zugelassen.
Diese Woche nun hat er die 200.000 Kilometer vollendet.

und er läuft und läuft und läuft
Eine Geschichte der Zufriedenheit


Warum ist uns das einen Blogbeitrag wert?
Weil wir so zufrieden sind!
Vorher fuhren wir Audi und VW-Golf. Der Audi 80 TDi (Baujahr 199x) war auch super aber, aber danach ging es bei Audi und VW - nach unserer Erfahrung - sehr bergab, wir hatten unglaublich viele Werkstattaufenthalte etc.

Ganz anders bei Opel:
Wir mussten lange nachdenken, bis uns ein Werkstattaufenthalt eingefallen ist, der kein planmäßiger Kundendienst war:
Im ersten Jahr im Dezember haben wir bei unserem Astra einen Software-Fehler gefunden, der sogar zu einem "Rückruf" geführt hat:
Wenn das Licht eingeschaltet ist, kann man die Hupe nicht betätigen!
Wir bekamen daher - über Weihnachten und Neujahr - ein kostenloses Ersatzfahrzeug, bis Opel die neue Software geliefert hat.
Nach 7 Jahren war an der Klimaanlage etwas kaputt, aber das sehen wir eher als Verschleißteil, das war es aber dann auch schon. Nun zu den positiven Punkten:

Verbrauch

  • nur alle 30.000 KM zum Kundendienst (sehr kostengünstig)
  • nur 5,1-5,3 l Super Benzin auf 100 KM (Sommer - Winter)
  • nur 1 Liter Motorenöl auf 30.000 KM (eigentlich sind es fast zwei Liter, weil die Opelwerkstatt immer ganz voll macht und ich nach ca. 18tsd wieder einen Liter nachfülle, wenn es kurz vor min ist. Beim nächsten Kundendienst ist es dann ca. bei "1/4")
  • nur eine Autobatterie auf 10 Jahre.

Komfort

  • Wenn man jeden Tag 63 KM in die Arbeit fährt ist es sehr bequem mit dem Tempomat von Opel zu fahren.
  • Als Laternenparker genießen wir ganz besonders die Sitzheizung.
  • Auch den "Komfort-Blinker" möchten wir nicht missen, heute vermutlich in den meisten Autos Standard aber wir haben den schon 10 Jahre...
  • Neben Beleuchtung und Platzangebot fallen uns da noch eine Reihe Punkte ein, das soll es hier aber mal sein.
Wie Ihr seht, haben wir allen Grund glücklich mit unserem Astra zu sein und wir zeigen das dem Auto auch in dem wir regelmäßig das Armaturenbrett "streicheln" und das Auto loben.

Würden wir wieder Opel Astra kaufen?


Na klar!


Haben wir auch schon: Im Herbst 2011 haben wir einen weiteren Astra gebraucht gekauft, der ist aktuell 9 Jahre alt und hat 160.000 KM und ist genauso toll.

Fazit


Moderne Autos nur noch von Opel.
Bei Youngtimern und Oldtimer sehen wir das etwas anders, vgl. hier Stichwort "Audi"
Kommentare
/\ bitte nach oben scrollen /\ - Kommentare aktuell NICHT möglich.